Unser Aktien Glossar für Neueinsteiger

Unser Aktien Glossar für Neueinsteiger

Die Aktienhandel Terminologie zu verstehen, ist ein notwendiger Schritt für alle Interessierten in den Aktienmarkt. In diesem Artikel werden wir ein paar grundlegende Begriffe einführen, die den Jargon der Investoren bilden.
Buy and Hold: zu kaufen und zu halten, ist eine langfristige Aktienhandel-Strategie. Es impliziert, bevor verkaufen sie Aktien und halten sie für eine lange Zeit zu kaufen. Für eine gute Anzahl von Aktien, ist es historisch eine solide Strategie, wie der Aktienmarkt immer als Ganzes auf lange Sicht gestiegen ist. Viele Anleger, wie Warren Buffet, investieren typischerweise in Unternehmen, die sie zuversichtlich sind, werden in den nächsten 10 Jahren erfolgreich zu sein oder so, so dass sie weniger wahrscheinlich, die Nachteile auf Zyklen und Inflation zu leiden.
Kapitalgewinn: wenn der Wert eines Vermögenswertes seinen Kaufpreis übersteigt, wird die Erhöhung Kapitalgewinn genannt. Kapitalgewinn wird entweder realisierten oder nicht realisierten, je nachdem, ob die Vermögenswerte tatsächlich verkauft worden sind oder nicht.
Kapitalverlust: Wenn es eine Abnahme in einem aktuellen Wert des Vermögenswertes im Vergleich zu den Kaufpreis gibt es einen Kapitalverlust.
Day Trader: ein Day-Trader ist ein Investor, der typischerweise Vermögenswerte für einen kurzen Zeitraum in der Regel hält, so dass sie am selben Tag gehandelt. Händler, die durchführen 4 oder mehr Day Trades innerhalb von 5 Werktagen werden als Muster Day-Trader von der SEC (US Securities and Exchange Commission) und kann an die jeweiligen Anforderungen, Regeln und Beschränkungen unterliegen.
Dividenden: einige Unternehmen können entscheiden, das Ergebnis für alle oder einen Teil ihrer Aktionäre direkt zu verteilen, anstatt sie zu reinvestieren. Solche Gewinne ausgeschüttet werden Dividenden genannt und Dividendenaktien haben einen Parameter Dividende je Aktie (DPS) genannt. Dividenden am häufigsten kommen aus stabilen und lang etablierten Unternehmen.

Eigenkapital: Eigenkapital stellt das Eigentum an einem Unternehmen, in Form von Stamm- oder Vorzugsaktien. Es kann auch im Fall von Futures oder Margin-Konten interpretiert werden, als der Nettowert des Kontos, wenn alle Positionen geschlossen werden sollten, und die Margen ausgezahlt.

Zu kaufen: Hier könnte es bedeutet, dass ein Handel mit der Erwartung gemacht wird, daß der Gewinn aus einem Anstieg des Wechselkurses kommen. Es ist die intuitivste und optimistische Art und Weise ein Handel kann profitabel sein.
Gehen Short (Verkauf Short): long gehen ist das Gegenteil kurz going; es tritt auf, wenn ein Händler bei der Herstellung profitieren von einem Tropfen auf den Wert der gehandelten Vermögenswerte zuversichtlich ist.
Wachstumsstrategie (Wachstum Lager): auf Wachstum Aktien Wetten ist eine Strategie, Aktienhandel, in dem ein Händler zielt auf Kapitalgewinne zu erzeugen, anstatt Dividenden. Growth-Aktien werden voraussichtlich mit einer Rate wachsen besser als der Durchschnitt und Wachstumsunternehmen in der Regel das Ergebnis reinvestieren.

Technologie-Unternehmen klassifizieren sich oft als Wachstumsunternehmen.
Hedge Fonds: Hedgefonds sind Investmentfonds aktiv für eine begrenzte Anzahl von Investoren und Institutionen verwaltet wird, eine breite Palette von Anlagestrategien, Methoden und Werkzeuge, wie Leerverkäufe, Derivate, Swaps und Arbitrage. Hedge-Fonds erfordern in der Regel eine relativ hohe Mindestanlage und werden von Fachleuten Lademanagement und erfolgsabhängige Gebühren verwaltet, zur Online-Rezension.
Large Cap: Large-Cap steht für große Kapitalisierung, und bezieht sich auf Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von 10 Milliarden US-Dollar oder mehr.
Mid Cap: Mid-Cap und bezieht sich auf Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung zwischen 2 und 10 Milliarden Dollar.
Übergewicht: Übergewicht bedeutet, ist, dass ein Investor Portfolio mehr von einer bestimmten Art von Lager hält im Vergleich zu dem Gewicht dieser Art von Lager, in dem betreffenden Index. Zum Beispiel, wenn einem Anlegerportfolio von 30% Wachstumsaktien besteht, und dass die Wachstumswerte repräsentieren 20% des zugehörigen Index wird das Portfolio bezeichnet als ‘10% Übergewicht ‘in Wachstumsaktien.
S & P 500: S & P 500 steht für den Marktwert gewichteter Index von Standards und die Wahl der Armen von 500 Large-Cap-Stammaktien gehandelt werden derzeit in den Vereinigten Staaten. Es ist eine gute Darstellung der amerikanischen Wirtschaft als Ganzes.
Ein Kurzschluss: Kurzschluss oder Leerverkäufe, oder kurz gehen, bedeutet, dass ein Anleger, die Hoffnung, dass einige Wert Vermögen sinkt, so dass sie von einem Dritten leiht (bitte klicken), verkauft sie und macht das Versprechen der von der Rückkehr Vermögenswerte zu einem späteren Zeitpunkt. Der Gewinn aus der Differenz zwischen dem Preis der Vermögenswerte, wenn im Vergleich zu seinen Preis verkauft, wenn sie zurückgekauft wurden. Dies kann natürlich ein Verlust für den Händler ergeben, wenn der Wert steigt.
Small Cap: Small-Cap oder Unternehmen mit geringer Kapitalisierung, halten typischerweise eine Marktkapitalisierung zwischen 300 Millionen und 2 Milliarden Dollar, hier den Gesamten Artikel online lesen.
Verbreitung: die Verbreitung für ein Wertpapier oder Vermögens die Differenz zwischen dem aktuellen, ist zu fragen und dem aktuellen Angebotspreis.
Volatilität: Die Volatilität ist ein Maß für das Risiko für eine Sicherheit. Es bezieht sich auf die Standardabweichung der Preis die Sicherheit über einen bestimmten Zeitraum.

Die hohe Volatilität bedeutet, dass der Preis der Sicherheit neigt nach oben und unten schnell über einen bestimmten Zeitraum zu bewegen, ist es riskant zu machen.

Binäre Optionen Trading: Einige nützliche Tipps

Binäre Optionen Trading: Einige nützliche Tipps

Für jemanden, der Handel mit binären Optionen interessiert ist, gibt es eine Vielzahl von technischen Aspekten, Handel, Grundlagen und Fachbegriffe, die Sie beachten müssen. Es muss eine gute binäre Optionen Strategie, die funktioniert. Dies wird ihn mit Wissen Macht produktiv Handel ausstatten.

Außerdem wird es auch ihn schützen gegen Verluste beim Handel mit binären Optionen machen. Die meisten Händler teilen einem gemeinsamen Anliegen dieser Variablen Zahl macht Handel mit binären Optionen immer komplexer.

Viele von ihnen kann Signale an den Händler geben. Allerdings gibt es keinerlei Garantie, dass diese Signale immer richtig ist. Daher wird es immer wichtiger, so viel wissen wie möglich zu erwerben, so dass Sie nicht am Ende Ihr harte verdiente Geld zu verlieren.

profisTrotz wiederholten Vorschläge die meisten Menschen weiterhin ignorieren Sie sie und investieren nicht genügend Zeit beim Lesen und verstehen der Grundlagen und Informationen über binäre Optionshandel.

Während sie Handel mit binären Optionen mit der Absicht, gut aussehend Geld anfangen können, sie am Ende wirklich mehr Geld als sie jemals erwartet haben würde zu verlieren. Dies brennt natürlich ihre Finger, wenn solche Fälle häufiger. Digitale Optionen sind nicht so einfach zu handeln wie viele Menschen denken.

Daher ist es immer ratsam ist zu unterlassen Spekulationen jeglicher Art. Es würden Menschen zugute dienen, wenn sie nutzlos Wetten vermeiden und konzentrieren sich stattdessen auf Erwerb von so viel wissen wie möglich.

Prozess des binären Optionshandel

Da der gesamte Prozess der Aneignung von Wissen eine Investition in Zeit ist, eine Menge Leute von Entnervenden Aufgabe der Analyse und das Verständnis der verschiedenen Arten von Diagrammen, Trends, Ausbrüche, Volumen und zusätzliche technische Aspekte bleiben wollen. Was sie nicht zu verstehen ist, dass dies sicherlich die Wahrscheinlichkeit ihres gutes Geld beim Handel mit binären Options erhöhen wird mit BDSwiss.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, der viele Händler scheinen nicht zu beachten ist der Einfluss, den die verschiedenen wirtschaftlichen und politischen Faktoren bei BDSwiss und auf binäre Optionshandel haben können. Der Finanzmarkt in den Silos funktioniert nicht und daher ist es sehr möglich, dass einige Ereignis oder die Vorkommen in einem abgelegenen Teil der Welt tatsächlich den Markt und auch Ihr Handel beeinträchtigen kann. BDSwiss ist damit der beste Broker für binäre Optionen.

Daher wird es kritisch zu studieren und analysieren die externen Faktoren, die Handel auswirken dürften. Diese echten Meinungen über BDSwiss sind super geschrieben.

Handel-Prozess beginnt eigentlich mit Nullung einen online-Broker. Gute und renommierte Maklern bieten Ihnen eine hochwertige Plattform für den Handel; zahlreiche Bestände aus soliden Kundensupport und natürlich wählen, Pay outs und gibt in einer fristgerechten Weise, verschiedene Broker verschiedene Anlageklassen bieten können. Verfügbare Vermögenswerte können von einem Broker zum anderen variieren.

Lassen Sie bevor Sie tatsächlich beginnen die realen Handel Prozess es einen Punkt zu prüfen, ob Ihr online-Broker Ihnen ein Demo-Konto bietet. Dieses kann sehr praktisch für Sie zur Praxis kommen, bevor Sie tatsächlich eine beträchtliche Menge an Ihr Geld auf dem Spiel für den Handel setzen. Es gibt einige wirklich vertrauenswürdige Makler heute verfügbar, die keine Einlagen zu handeln Fragen.

Anlageentscheidungen bei Optionen

Ein weiterer sehr nützlicher Tipp, der für alle Händler empfohlen wird ist es, Aufzeichnungen über alle Ihre Anlageentscheidungen sowie die Gründe, warum Sie erworben oder Geld verloren, während die Handelstagen. Dieses geht einen langen Weg um sicherzustellen, den Sie nicht die gleichen Fehler wiederholen Wenn Sie tatsächlich mit echtem Geld handeln.

Sie würde selbst tun einen großen gefallen durch Experten-Newsletter abonnieren und einnehmenden regelmäßig mit Menschen, die im Bereich des Handels für eine lange Zeit gewesen.

Zwar gibt es mehrere Variablen zur Verfügung, um Ihnen gute Handelsentscheidungen zu helfen, können die Erfahrung und Kompetenz von diesen Handel Veteranen Sie verstehen und verzerrte Signale und erratische Marktbewegungen zu analysieren.